Internationales Nachwuchsschwimmfest 2024

Am 13. April 2024 war es wieder soweit. Das 15. Internationale Nachwuchsschwimmfest des PSV Cottbus 90 Abteilung Schwimmen stand an und rund 600 Menschen drängten sich zwischen 8 und 9 Uhr in die Lagune.

Zwanzig Vereine mit 332 Sportler und Sportlerinnen traten in 10 Staffeln und 1.464 Einzelstarts gegeneinander an.

Schön war es, dass auch wieder zwei befreundete Vereine aus Polen mit rd. 50 Sportlern und Sportlerinnen am Start waren.

Am Ende gab es fünf neue Hallenrekorde, die zählten, jedoch musste der/die ein oder andere feststellen, dass der eben von ihm/ihr aufgestellte Hallenrekord bereits durch ein/eine andere Sportler/in eingestellt wurde.

Auch im Kampf um die Medaillen und Pokale (Staffel sowie Punktbesteleistung) ging es heiß her. Am Ende konnte sich der PSV mit 48. goldenen, 37 silbernen und 21 bronzenen Medaillen Platz 1 im Medaillenspiegel sichern, gefolgt vom Potsdamer SV und  dem ESV Frankfurt (Oder) 1948.

Schön ist auch, dass die nur mit einem Sportler und einer Sportlerin angetretenen Vereine (SV Neptun 08 Finsterwalde und PSV Lübbenau/Calau) Medaillen erzielen konnten.

Wir gratulieren allen Sportler und Sportlerinnen zu Ihren persönlichen Erfolgen und freuen uns aufs kommende Jahr.

Ein großer Dank gilt der Lagune, sei es dem Geschäftsführer, den Mitarbeitenden in der Verwaltung, Kasse, den Bademeistern und natürlich der Küche, die uns ermöglicht haben, dieses Event durchzuführen.

Danke auch an die vielen Eltern, die uns mit Ihren Leckerlies versorgt haben und natürlich an Frobi, der nicht nur mit seinem Stand die Kinderaugen leuchten ließ, sondern der uns die schönen Medaillen und Pokale fertigen ließ - www.startblock24.de -

Vielen Dank auch an unseren Oberbürgermeister Tobias Schick, der uns mit seinem Besuch beehrte, genauso wie unser Ehrenmitglied Niko Petrov und natürlich auch ein Dankeschön an Marco Mette, dem PSV Vorsitzenden. Alle drei übergaben den strahlenden Kinderaugen die Medaillen.

Ein großes Dankeschön an unser Team, welches bereits Freitag bis in die späten Abendstunden die Wettkampfkulisse aufgebaut hat und natürlich am Samstag für einen reibungslosen Ablauf (insbesondere auch an unsere Dolmeterscherin Tamara K.) sorgte. Vielen herzlichen Dank.

 

Cottbus

INSF2024

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 5.