Ein ereignis- und erfolgreiches Jahr 2019 geht zu Ende

Rückblickende Höhepunkte waren sicherlich die im Januar erfolgte Auszeichnung von Uwe Sachse mit der Leistungsplakette in Silber der Deutschen Olympischen Gesellschaft im Rahmen der Cottbuser Sportgala, der zweifache Deutsche Jahrgangsmeistertitel für Martins Zabothens (Jg. 2005) am letzten Mai-Wochenende und der Besuch von Dimitar Rangelov (Energie Cottbus) im Trainingslager unserer Schwimmer im August. Aber auch der Rücktritt von Niko Petrov nach 19 Jahren als Abteilungsvorsitzender und der damit erfolgte Wechsel zu Andreas Kretzschmar an die Abteilungsspitze Ende Oktober war ein bedeutendes Ereignis.

Über den Tellerrand hinausgeschaut waren besonders die drei Silbermedaillen von Christian Diener bei den Kurzbahn-Europameisterschaften Anfang Dezember ein besonderes Highlight.

Mit Freude und Stolz konnte man über das gesamte Jahr die stetige positive Entwicklung unserer Schwimmerinnen und Schwimmer über alle Jahrgänge hinweg, sowohl im Training als auch bei den vielen regionalen und überregionalen Wettkämpfen verfolgen. Zum Schuljahresbeginn im August wechselten drei Sportler in die 8. Klasse der Eliteschulen nach Potsdam und Leipzig.

Geprägt war dieses Jahr auch durch die Anstrengungen der Abteilungsleitung zur Verbesserung der aktuellen Trainingsbedingungen sowie diverse Aktionen, die die Finanzierung von dringend benötigten wettkampftauglichen Startblöcken ermöglichen sollen.

Die enorme Resonanz zu unserem traditionellen Weihnachtsschwimmen im Dezember zeigt, dass wir uns gemeinsam (Sportler, Eltern, Trainer, Förderverein, Sponsoren…) und als Abteilung auf einem guten und erfolgreichen Weg befinden.

Wir möchten uns bei ALLEN für die über das gesamte Jahr mit großem Engagement geleistete Unterstützung in allen Belangen bedanken.

Wir wünschen Ihnen/euch allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start in das Jahr 2020!

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 1.