Coronavirus/Covid 19: Informationen zum aktuellen Stand finden Sie hier
close Album

Berlin Swim Open vom 28.02. bis 01.03.2020

News vom: 02.Mär.2020

An gleich drei Wettkampftagen waren wir mit einer Auswahl von elf Sportlerinnen und Sportlern der Jahrgänge 2010 bis 2002, die sich im Vorfeld für diesen Wettkampf qualifiziert hatten, erneut in der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark Berlin zu Gast.

Für unsere Sportler baten die Berlin Swim Open neben dem Erreichen persönlicher Bestmarken gleichzeitig die Gelegenheit, sich bei einem der wenigen Wettkämpfe in Deutschland, die vom Weltverband offiziell zum Erreichen von Normzeiten für Olympia anerkannt sind, mal die „Großen“ anzusehen und das internationale Flair mit Startern aus Österreich, Ungarn, Spanien, Polen, Zypern, Kroatien, Finnland, Türkei und der Schweiz aufzunehmen.

Eine neue Erfahrung für unsere jüngeren Sportler bestand schon darin, dass sie sich in den Vorläufen am Vormittag für die Finals qualifizieren mussten, die dann bis in den Abend hinein ausgetragen wurden.

Aber die Konzentration blieb gewohnt hoch, so dass wieder alle mit hervorragenden Ergebnissen glänzen konnten.

Insgesamt stellten unsere Mädchen und Jungen 45 neue Bestzeiten auf und konnten 13 Gold-, 10 Silber- und 13 Bronzemedaillen mit nach Hause nehmen. Mit den geschwommenen Zeiten wurden auch 17 Nachwuchslandeskadernormen und 23 Landeskadernormen erreicht sowie Normzeiten für die Norddeutschen und Deutschen Meisterschaften erfüllt.

Wir gratulieren unseren Schwimmerinnen und Schwimmern zu den großartigen Ergebnissen.

Die Einzelauswertung mit den geschwommenen Strecken, Zeiten und Platzierungen ist zum Nachlesen beigefügt.

Nun folgt erst einmal eine längere Wettkampfpause, bevor es dann am letzten Märzwochenende zu den Landesmeisterschaften nach Potsdam geht.

Zurück