close Album

10. Intern. Nachwuchsschwimmfest: Ein gelungenes Wettkampfwochenende

News vom: 15.Mai.2017

Ein gelungenes Wettkampfwochenende liegt hinter uns. Beim 10. Nachwuchsschwimmfest gingen an 2 Tagen rund 400 Sportler aus 34 Vereinen, darunter eine starke Mannschaft aus der polnischen Partnerstadt Zielona Gora an den Start. In 31 Wettkämpfen schwammen die Mädchen und Jungen ab dem Jahrgang 2009 um Medaillen, Pokale und Siegprämien.

Zur Eröffnung der Veranstaltung, die von zwei Tanzmädchen des Karnevalsclub Sergen mitgestaltet wurden waren zahlreiche Ehrengäste anwesend, der  Cottbuser Postkutscher persönlich gab das erste Signal.

Es wurden 50 neue Hallenrekorde aufgestellt, die vom Förderverein des PSV Cottbus mit 10,-€ prämiert wurden, darunter waren 9 von Cottbuser Schwimmern: Jan Scholz 50m/200m Rücken, Martin Zabothens 50m Schmetterling, Larissa Felix da Silva 400m Freistil, Jonas Herrmann 200m Rücken, Finja Müller 200m Brust, Mila Knocha 50m Schmetterling und Arvin Krautz 50m Freistil und 50m Schmetterling.

In jedem Jahrgang wurde außerdem die punktbeste Leistung mit einem Pokal geehrt, vom PSV Cottbus: Mark Niklas Niederle für 100m Freistil, Jonas Herrmann für 200m Rücken, Jil Richart für 50m Rücken und Jan Scholz für 100m Rücken.

Bei den Staffelwettbewerben schlägt die Stimmung immer hohe Wellen, leider starteten  über die 10x50m Freistil Staffel nur 3 Mannschaften, der PSV Cottbus holte hier mit großem Vorsprung den Sieg. Bei den 4x50m Lagen Staffeln konnte sich der PSV Cottbus in den Wertungsgruppen 2005 und älter den 1.Platz und in der jüngeren WG 2006-2009 den 2.Platz sichern. Ein echtes Kopf an Kopf Rennen gab es bei der 4x50m Freistil Staffel um Platz 1 und 2 in der Wertungsgruppe 2005 u.ä. zwischen den beiden Cottbusern Staffeln. Platz 2 ging auch hier hinter Schwedt an die Cottbuser der Jg. 2006-2009.

Für jeden Sieger gab es diesmal zur Jubiläumsveranstaltung einen kleinen roten Stoffkrebs. Die fleißigsten Medaillensammler von Cottbus waren Jil Richart (6x Gold), Jonas Herrmann (4x Gold, 2x Silber) und Mark Niklas Niederle (4x Gold, 1x Silber).

Ein großes Dankeschön geht an alle Kampfrichter, die 2 Tage für einen reibungslosen Wettkampfverlauf sorgten, an alle Eltern, die für das leibliche Wohl aller Teilnehmer sorgten sowie allen Organisatoren und Helfern.


 

Zurück