close Album

29. Dresdner Christstollen-Schwimmfest

News vom: 23.Dez.2019

Zum letzten Wettkampf im Jahr 2019 fuhren unsere Sportlerinnen und Sportler der Jahrgänge 2009 und älter vom 20. bis 22.12.2019 traditionell nach Dresden zum Christstollen-Schwimmfest.

Über 700 Sportler aus 59 deutschen Vereinen sowie je einem Verein aus Polen, Serbien und Tschechien waren gemeldet, um an den drei Tagen auf die Jagd nach den Christstollen für die jeweils Erstplatzierten zu gehen.

Im Anschluss an das Freitagstraining und die Übergabe des Weihnachtsgeschenks an ihren Trainer Tom Siara starteten die Sportler in Kleinbussen Richtung Dresden. Nach dem Abendessen in der Unterkunft fand sich noch die Zeit, gemeinsam dem nahegelegenen Weihnachtsmarkt einen Besuch abzustatten.

Der Wettkampf selbst war für unsere Sportler und auch das Gesamtergebnis des PSV abermals sehr erfolgreich. Bei den 115 Starts unserer Schwimmer wurden 58 persönliche Bestzeiten aufgestellt.

Insgesamt konnten 11 Christstollen (Platz 1) gewonnen sowie 12 zweite und 11 dritte Plätze erreicht werden.

Erfolgreichster Cottbuser war einmal mehr Martins Zabothens (Jg. 2005) mit fünf Siegen und zwei dritten Plätzen. Herausragend war die erneute Verbesserung seiner Zeit über 50m Schmetterling auf 25,08 sec, nachdem er erst vor einer Woche mit 25,10 sec die neue Jahrgangsbestmarke in Deutschland aufgestellt hatte.

Mark-Niklas Niederle (Jg. 2009) konnte in seinem Jahrgang alle Bruststrecken (50, 100, 200m) gewinnen. Bei seinen Starts über 200 und 400m Freistil (jeweils Platz 2) sowie 50m Freistil (Platz 3) erreichte er die geforderte Landeskadernorm.

Weitere Stollengewinner waren Jan Scholtz (Jg. 1998) über 100m Rücken, Jolina Gratz (Jg. 2004) über 800m Freistil und Mila Knocha (Jg. 2008) über 100m Schmetterling. Jan erkämpfte sich zudem dreimal Platz 2. Jolina wurde noch einmal Zweite und zweimal Dritte. Mila gelangen mit einem zweiten und einem dritten Platz weitere Podestplätze.

Knapp an den Stollen vorbei schwammen Greta Jentsch (Jg. 2002) und Leni Wendrich (Jg. 2008) mit jeweils zweimal Platz 2 und einmal Platz 3, Lennart Müller (Jg. 2003) mit jeweils einem zweiten und dritten Platz sowie Tobias Scholz (Jg. 2006) mit zweimal Platz 3.

Das sehr gute Mannschaftsergebnis wurde mit jeweils sieben vierten und fünften Plätzen sowie acht sechsten Plätzen abgerundet.

Herzlichen Glückwunsch allen Sportlern zu den tollen Ergebnissen.

Die Einzelauswertungen mit den geschwommenen Strecken, Zeiten und Platzierungen sind zum Nachlesen beigefügt.

Zurück