close Album

3. Neukölln Trophy vom 29.11. bis 01.12.2019 in Berlin

News vom: 02.Dez.2019

Gut gelaunt und mit einem großen Pokal für den zweiten Platz in der Mannschaftswertung kehrten unsere Schwimmerinnen und Schwimmer der Jahrgänge 2011 und älter am Sonntagabend aus Berlin zurück. 

Nachdem bei der erstmaligen Teilnahme an diesem Wettbewerb im letzten Jahr das Siegertreppchen für unsere Mannschaft mit Platz 4 noch verpasst wurde, gelang dies aufgrund der hervorragenden Einzelleistungen unserer Sportler nun in diesem Jahr, trotz der starken Konkurrenz aus den hauptsächlich Berliner Vereinen.

Erstmals in dieser Wettkampfsaison konnten unsere Sportler zudem einen Leistungsnachweis auf der 50m Bahn erbringen, da die bisherigen Wettkämpfe ausschließlich auf der Kurzbahn stattfanden.

Wie schon bei den vergangenen Wettkämpfen setzte sich die spürbare Leistungssteigerung bei unseren Mädchen und Jungen fort. So wurden bei 134 Starts 107 Bestzeiten geschwommen und damit 17 Gold-, 16 Silber- und 8 Bronzemedaillen gewonnen. 7 vierte, 8 fünfte und 7 sechste Plätze komplettierten das tolle Mannschaftsergebnis.

Maßgeblichen Anteil am Erfolg hatten dabei unverkennbar unsere jüngeren Sportler.

Unser jüngster Teilnehmer, Niklas Thierfelder (Jg. 2011), für den es gleichzeitig der erste große Wettkampf war, konnte bei seinen sieben Starts sechsmal gewinnen und wurde einmal Zweiter.

Anna Rosenow (7xG) und Philine Böhm (3xG; 5xS) (beide Jg. 2010) konnten bei ihren 16 Starts insgesamt 15 Medaillen gewinnen. Anna gelang es zudem bereits auf drei Strecken, die für den Jahrgang geforderten Landeskadernormen zu erfüllen.

Die weiteren Podestplätze erschwammen sich

  • Leni Wendrich (1xG; 1xS; 1xB) und
  • Mila Knocha (3xS; 2xB) (beide Jg. 2008)
  • Larissa Felix da Silva (Jg. 2006) (3xS; 1xB)
  • Claudia Jerosch (Jg. 1978) (1xS; 1xB)
  • John-Paul Kühmel (Jg. 2008) (1xS)
  • Karl Krautzig (Jg. 2005) (1xS)
  • Lennart Müller (Jg. 2003) (3xB)

Die Einzelauswertung mit den geschwommenen Strecken, Zeiten und Platzierungen sind zum Nachlesen beigefügt.

Herzlichen Glückwunsch allen Sportlerinnen und Sportlern zu ihren tollen Einzelleistungen, die am Ende zum erfolgreichen Mannschaftsergebnis beigetragen haben!

An dieser Stelle gilt es auch einmal dem Trainer sowie den Kraftfahrern/Betreuern einen großen Dank für die Organisation, das Coaching und die Rundumbetreuung der Sportlerinnen und Sportler während des Wettkampfs zu sagen!

Zurück