close Album

Ländervergleiche am 23. und 24.11.2019

News vom: 25.Nov.2019

Am vergangenen Wochenende startete ein Teil unserer Schwimmer mal nicht vorrangig für den PSV Cottbus, sondern war mit den Landesauswahlen des Schwimmverbandes Brandenburg unterwegs, um unser Bundesland in den Ländervergleichen zu vertreten.

Nachdem sie sich vor drei Wochen in Schwedt bei den Landesmeisterschaften auf der Kurzbahn für die Landesauswahlen qualifiziert hatten, gingen Larissa Felix da Silva (Jg. 2006), Lennart Müller (Jg. 2003) und Martins Zabothens (Jg. 2005) in Hamburg beim 25. Norddeutschen Jugendländervergleich sowie Philine Böhm, Anna Rosenow (beide Jg. 2010), Mila Knocha, Leni Wendrich (beide Jg. 2008) und Tobias Scholz (Jg. 2006) in Berlin beim 10 Ländervergleich an den Start.

Und die Ergebnisse unserer Sportler konnten sich wiederholt, sowohl in Hamburg als auch in Berlin, sehen lassen. Zumal sie erst Anfang November 2019 in Schwedt viele persönliche Bestleistungen aufgestellt hatten, konnten unsere Mädchen und Jungen ihre Zeiten nun bei den insgesamt 22 Einzelstarts erneut 13-mal verbessern.

Die starken persönlichen Leistungen wurden in fünf Fällen sogar mit Podestplätzen und Medaillen gekrönt. Mit gleich zwei Goldmedaillen belohnte sich Anna Rosenow im Jahrgang 2010 über die 50m Rücken (39,10 sec) und 50 m Freistil (33,92 sec). Martins Zabothens gewann im Jahrgang 2005 die 100m Schmetterling (58,00 sec) und wurde Zweiter über 100m Brust (1:07,37 min). Über eine weitere Silbermedaille konnte sich Philine Böhm freuen. Diese errang sie im Jahrgang 2010 über 50m Brust (43,71 sec).

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer für die sehr guten Leistungen!

Die Einzelergebnisse mit den geschwommenen Strecken, Zeiten und Platzierungen sind zum Nachlesen beigefügt.

Zurück