close Album

Landesmeisterschaften in Potsdam am 06./07.04.2019

News vom: 08.Apr.2019

Überaus erfolgreich ist der Wettkampfhöhepunkt vom vergangenen Wochenende für unsere 20 Schwimmer/-innen der Jahrgänge 2009 bis 2003 verlaufen. Mit sehr guten Leistungen bei den offenen Landesmeisterschaften des Landes Brandenburg in Potsdam zeigten unsere Sportler, dass sie nicht nur zur Schwimmspitze im Land Brandenburg gehören, sondern auch darüber hinaus.

Bei der zweitägigen Veranstaltung, an der über 500 Sportler/-innen aus den Brandenburger Schwimmvereinen, aber auch aus Vereinen der Schwimmverbände Berlin und Sachsen teilnahmen, konnten unsere Sportler bei 103 Einzelstarts viel Edelmetall erkämpfen. Insgesamt gingen 26 Landesmeistertitel in den Jahrgangswertungen und 3 Landesmeistertitel in der „offenen“ Wertung nach Cottbus. Darüber hinaus wurden noch 10 zweite und 15 dritte Plätze in den Jahrgangswertungen und 3 dritte Plätze in der „offenen“ Wertung erschwommen.

So gelang es Jolina Gratz (Jg. 2004) zwei Titel der „offenen“ Wertung über 800m und 1500m Freistil zu gewinnen. Über diese beiden Strecken hinaus wurde sie in ihrem Jahrgang zudem über 50, 100 und 200m Rücken erste und über 50 und 200m Rücken in der „offenen“ Wertung dritte.

Den dritten Titel in der „offenen“ Wertung für den PSV gewann Larissa Felix da Silva (Jg. 2006) über 400m Freistil und ließ darüber hinaus in ihrem Jahrgang über 100 und 200m Freistil die Konkurrenz hinter sich.

Fünffacher Landesmeister im Jahrgang 2005 wurde Martins Zabothens. Er gewann die 50 und 100m Schmetterling, die 50 und 400m Freistil sowie die 50m Rücken. Über 50m Schmetterling reichte seine Zeit zudem zum 3. Platz in der „offenen“ Wertung.

Jeweils dreifache Landesmeister wurden Leni Wendrich (Jg. 2008) und Mark-Niklas Niederle (Jg. 2009). Während Leni die 100 und 200m Brust sowie 100m Rücken gewann, siegte Mark-Niklas über jeweils 50m Freistil, Schmetterling und Brust.

Mila Knocha (Jg. 2008 – 200m Freistil und 100m Schmetterling), Jonas Herrmann (Jg. 2007 – 200 und 800m Freistil) und Tobias Scholz (Jg. 2006 – 400 und 800m Freistil) siegten jeweils zweifach und Carolin Jerosch (Jg. 2008 – 1500m Freistil) gelang ein Sieg.

Aber nicht nur die Titel und Platzierungen gaben Anlass zur Freude. Besonders die geschwommenen Zeiten konnten sich sehen lassen. So gelang es ausnahmslos allen Sportlern sich - zum Teil erheblich -  zu verbessern. Bei den 103 Starts konnten 80 neue Bestzeiten aufgestellt und auch die ersten Landeskadernormen und weitere Nachwuchslandeskadernormen geknackt werden.

Herzlichen Glückwunsch zu diesen super Ergebnissen!

Die Einzelauswertung mit den geschwommenen Strecken, Zeiten und Platzierungen ist zum Nachlesen wieder beigefügt.

Impressionen vom Wettkampf werden demnächst in der Foto-Galerie zu finden sein.

Download weiterer Unterlagen:

Zurück